Traurig

Ich bin schuld.

Warum ich? Warum nicht wir beide?

Ja, ich hab mich zurückgezogen, aber ich hatte einen Grund. Man sagte mir, ich solle das tun, weil man selbst nicht so recht wüsste, was los wäre.

Das allein hätte mich nicht aufgehalten, aber die Nachricht, die ich von einem gemeinsamen Bekannten bekam, mit dem ich nicht mehr rede, und die einiges enthielt, was nur "man" wissen konnte, da war ich enttäuscht.


Was soll ich noch sagen? Alles, was mich wirklich betrifft will ich nicht in den Händen dieses gemeinsamen Bekannten wissen, weil es diesen nichts angeht. Ich hab keine Ahnung mehr, worüber ich mit "man" sprechen soll.

Und das tut weh. Es ist nicht schön, so da zu stehen und zu wissen, dass man "man" enttäuscht und andererseits nichts tun zu können. Es tut weh zu lesen, dass "Man" wütend auf einen ist.

Und noch mehr tut es weh, die Schuld dafür zu bekommen. Egal ob es stimmt oder nicht.

 Und es tut weh, nicht zu wissen, was man machen soll. Ich fühle mich so macht- und hilflos.

21.9.09 20:01

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen